Sommer-Open-Air

Zugriffe: 1940
Gitarrist Manuel Krämer verstärkt die Stadtkapelle bei "Rock, Pop & Drinks"

"Rock, Pop & Drinks" - der Titel des großen Sommer-Open-Airs der Stadtkapelle Haslach wird am Samstag, 23. Juli, Programm sein: Kernige Hard-Rock-Klassiker, Pop-Hits mit Ohrwurm-Potenzial und dazu ein besonderes Ambiente präsentiert das Orchester unter der Leitung von Georg Schnurr am Haus der Musik. Einlass ist ab 19.30 Uhr, der Eintritt ist frei – und sollte es doch regnen, wird das Open-Air kurzfristig ins Haus der Musik verlegt.

Dass es gut klingen wird, versprechen Orchester im Vorfeld eines Konzerts eigentlich immer. Unser Ziel fürs Sommer-Open-Air geht aber noch weiter: Die Stadtkapelle will sich mit ihrem neuen Dirigenten so präsentieren, wie man sie bislang nicht kennt. Das reicht vom musikalischen Programm über das Bühnen-Outfit bis zum Ambiente auf dem Platz vor dem Haus der Musik. Das Orchester wird zur großen Band, und der Platz vor der Bühne ist nicht streng bestuhlt, sondern frei begehbar – ein paar locker angeordnete Sitzplätze gibt es natürlich, doch können die Besucher ebensogut zwischen Bar, Bühne und Catering umherflanieren. Die Musiker ihrerseits lassen die Uniform für diesen Abend im Schrank und wählen stattdessen legeren Chic – auch optisch soll sich "Rock, Pop & Drinks" von einem gewöhnlichen Konzert abheben. Die stilechten Drinks serviert der Freundeskreis der Stadtkapelle, den Hunger der Besucher stillt ein professioneller Catering-Stand mit Burgern und Herzhaftem vom Grill.

Einlass ist ab 19.30 Uhr, Showtime ist für die Stadtkapelle nach 20 Uhr – das in drei Blöcke unterteilte Programm soll von der Dämmerung in die Dunkelheit hineinragen. Freuen dürfen sich die Zuhörer unter anderem auf kernige E-Gitarren-Riffs vom eigens aus der Schweiz zurück in seine Haslacher Heimat gekommenen Manuel Krämer bei einem "Deep Purple"-Medley oder "Another Brick in the Wall" von "Pink Floyd". Rockig und schnell geht’s außerdem bei den Hits von "Bon Jovi" zu. Für die Pop-Note im Programm sorgen neben einem Elton-John-Medley gleich mehrere Gesangssoli mit Maik Schwendemann und Josephine Eisenmann, die beide zuletzt in Hauptrollen des Musicals "Rent" in Hausach für Furore sorgten. In Haslach singen sie Klassiker wie "From a Distance" und "Ain´t no Mountain high enough". Obendrein gibt’s, als Hommage an Roger Cicero, dessen swingendes "Murphys Gesetz".

Latino-Rhythmen, ein Herbert-Grönemeyer-Medley, zwei weitere Gesangs-Nummern und Hits von Adele runden das musikalische Programm für einen lauen Sommerabend unter freiem Himmel ab – garniert mit diversen Soli, mal von einzelnen Musikern, mal von ganzen Registern.

Ihr kommt vorbei? Toll! Lasst es alle wissen und teilt unsere Facebook-Veranstaltung: https://www.facebook.com/events/1749196695296668/